Berufsbegleitende Kurse

Der Berufsbegleitende Kurs besteht am Anfang, in der Mitte und am Schluss aus mehrtägigen Einheiten (in der Regel eine Woche). Dazwischen trifft sich die Gruppe zu 8 bis 10 eintägigen Kurstagen. Der zeitliche Umfang entspricht den anderen Langkursformaten. Insgesamt erstreckt sich der Kurs in der Regel über ungefähr ein halbes Jahr.

Der kurztaktige Wechsel zwischen Kursarbeit und Arbeitsfeld ermöglicht eine kontinuierliche Vertiefung der angestoßenen Entwicklungen in Verbindung mit dem eigenen Arbeitsfeld.

Dieser Kurs kann ohne längere Abwesenheit vom Arbeitsfeld besucht werden.
Er ist besonders für Personen mit Teildienstaufträgen geeignet.

Siehe auch Für alle: KSA-Langkurse

 

 

Aktuelle Kurse