Für Theologiestudierende

Sie sind Studentin oder Student der Evangelischen Theologie und wollen im Rahmen einer Seelsorgeausbildung Ihre Person und Theologie erfahrungsbezogen unter professioneller Leitung reflektieren? Dann sind Sie bei unserem Angebot der KSA-Kurse für Theologiestudierende richtig!

Rahmenbedingungen

  1. Gemäß den Standards der DGfP/KSA ist dieser Kurs 6 Wochen lang und wird von zwei PfarrerInnen geleitet, die SupervisorInnen und KursleiterInnen der DGfP/KSA sind.
  2. Der Kurs besteht aus zwei Teilen. Die ersten drei Wochen finden während der vorlesungsfreien Zeit im Sommer statt. Der zweite Teil findet in der folgenden vorlesungsfreien Zeit nach dem Wintersemester statt.
  3. Während des Kurses besuchen die Teilnehmenden jede Woche 1,5 Tage ein Praxisfeld in Krankenhaus oder Gemeinde. Die Praxisfelder organisiert das Seminar.
  4. Der Kurs kann mit dem Tübinger Praktikum der Evang.-theologischen Fakultät (Prof. Dr. Birgit Weyel, Praktische Theologie) verbunden werden. In diesem Fall machen die Teilnehmenden im Anschluss an den ersten Kursblock noch ein dreiwöchiges Blockpraktikum in Krankenhaus oder Gemeinde. Eine Woche des sonst vierwöchigen Tübinger Praktikums wird erlassen, da alle KursteilnehmerInnen während des Kurses wöchentlich 1,5 Tage in einem von uns angebotenen  Praxisfeld sind. Ansonsten gelten für diejenigen, die beides verbinden, die Regelungen für das Tübinger Praktikum.
    Kontaktdaten für das Tübinger Praktikum: www.ev-theologie.uni-tuebingen.de/lehrstuehle-und-institute/praktische-theologie/praktische-theologie-iii/forschung.html, Ansprechpartnerin: Dr. Kristin Merle, Mail: kristin.merledontospamme@gowaway.uni-tuebingen.de, Fon: 07071 - 561 173  und  0711 - 50 42 29 79
  5. Die Kurse finden in Tübingen (Ev. Stift) statt.
  6. Nach einem Vorgespräch entscheidet die Kursleitung über die Teilnahme.
  7. Alles, was in den Kursen geschieht, unterliegt für Leitung und Teilnehmende der Schweigepflicht.
  8. Die TeilnehmerInnen sorgen selbst für Unterkunft und Verpflegung. Wer noch eine Unterkunft braucht, kann im Ev. Stift übernachten (zusätzliche Anmeldung nach der Zulassung zum Kurs und zusätzliche Kosten!).
  9. Die Kursgebühren für Teilnehmende, die auf der Liste der württembergischen Theologiestudierenden sind, betragen ca. 250,00 EUR, für alle anderen ca. 500,00 EUR - jeweils zzgl. Unterkunft und Verpflegung. Wer eine finanzielle Unterstützung braucht, kann sich an das Seminar für Seelsorge-Fortbildung wenden.
  10. Die Anmeldung zum Kurs erfolgt über das Anmeldeformular, das bei der Ausschreibung unter "aktuelle Kurse" zu finden ist. Nach der Anmeldung bekommen die BewerberInnen eine Einladung zum Auswahlgespräch.
  11. Der Kurs wird für ein Zertifikat in pastoralpsychologischer Weiterbildung in Seelsorge angerechnet. Nach einem zweiten KSA-Langkurs kann dieses Zertifikat bei der DGfP beantragt werden.

Literatur

Klessmann, Michael, Seelsorgeausbildung im Theologiestudium? In: Wege zum Menschen 66 (2014), S. 346-360