Unsere Arbeit

In Supervisionen und Kursen bieten wir Raum zur intensiven Reflexion der eigenen Person und der seelsorglichen beziehungsweise pastoralen Praxis.
Unsere Kurse verknüpfen

  • Selbsterfahrungsanteile in der Gruppe,
  • Arbeit an konkreten Fällen aus der eigenen Praxis,
  • theoretische Impulse,
  • Konzepte aus Psychologie und Kommunikationstheorie,
  • theologische Fragestellungen und geistliche Erfahrungen. 

Das angeleitete Lernen in einer Langzeitgruppe mit einer ausgereiften Feedbackkultur ermöglicht nachhaltige Weiterentwicklung der Einzelnen.

Wir arbeiten mit dem Lernmodell der Klinischen Seelsorgeausbildung (KSA).